Simona Gheng ist Württembergische Frauenblitzmeisterin 2018!

Nach dem überraschenden Ausfall von Frauenreferentin Biserka Brender hatte Simona Gheng heute die Ausrichtung der gut besuchten Meisterschaft allein mit ihrer übernommen. Am Ende wurde sie nicht nur dafür belohnt. Sie gewann die Meisterschaft nach 16 Partien, nach eigenen Worten etwas glücklich, mit einem Punkt Vorsprung vor WIM Helene Mira. Glückwunsch!

Markus Brenner und Marc Gustain siegen beim Chess960-Blitzturnier im Rahmen der Weihnachtsfeier

Einige Teilnehmer an unserer Weihnachtsfeier hatten weite Anreisen hinter sich. Der Bruder von Marina, Adrian, blitzte wie im Vorjahr nur wenige Stunden nach seiner Landung von Bukarest kommend mit. Marc Rothengaß sieht man in letzter Zeit auch wieder öfter in unserer Region und schlug gleich mal in der ersten Runde unseren Vorsitzenden. Eine Ansage. Zuvor wurde aber ausführlich bei bester Stimmung gespeist. Das Chess960-Blitzturnier brachte wie immer allen Spaß. Bis Mitternacht wurden neun Runden gespielt. Lange führte Alex Rempeli aber in den letzten drei Runden musste er dann gegen gegen die nominell stärksten ran. Am Ende teilten sich Markus Brenner und Marc Gustain mit acht Punkten den Sieg im letzten Turnier des Jahres, vor Marina Noppes und Alex Rempeli mit jeweils sieben Punkten. Glückwunsch! 
Die Schachfreunde Deizisau wünschen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vierter bei der Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2017!

26 im Vorfeld qualifizierte Teams traten heute in Herford zu den Blitzduellen an. Unser erster Teamwettbewerb nach dem Bundesligaaufstieg. Playing Captain Phillip Schlosser führte unsere Mannschaft mit Maxime Lagarde, Adrien Demuth, Stepan Zilka und Alex Rempeli auf Platz vier, die beste Platzierung die wir je hatten. Maxime Lagarde am Spitzenbrett war heute der beste Scorer im Team. Er belegt mit 19/24 Punkten den zweiten Platz der Einzelwertung (Foto: Herforder SV). Alle Tabellen und Einzelergebnisse...

Deizisau ist erstmals Württembergischer Blitz-Mannschaftsmeister!

Der Spielplan der 2. Bundesliga machte es möglich, dass wir zur Württembergischen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft mit einem Traumteam antreten konnten. Liga-Mittbewerber Schönaich profitierte ebenfalls davon. Diese zwei Teams dominierten dann auch die Meisterschaft in Erdmannhausen. Am Ende lagen wir mit sechs Brettpunkten knapp vor den Schönaichern und durften erstmals den Titel erringen und uns für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Dank an die erfolgreichen Männer GM Peter Leko, GM Maxime Lagarde, GM Michal Krasenkow, GM Philipp Schlosser, Alex Rempeli und Marc Gustain. Glückwunsch! Turnierbericht auf der Seite des Schachverbandes Wüttemberg...

Alex Rempeli siegt beim Chess960-Blitzturnier im Rahmen der Weihnachtsfeier

Schon seit vielen Jahren spielen wir im Rahmen der Weihnachtsfeier ein Blitzturnier im Chess960. Nach einem gemeinsamen Pizzaessen, guter Stimmung und vielen guten Diskussionen zur zukünftigen Aufstellung des Vereins wurde ein sehr stark besetztes Blitzturnier gespielt, in dem insbesondere die Spieler der Zweiten Mannschaft zahlreich auftraten. Am Ende siegte Favorit Alex Rempeli mit 6 aus 7 und bekam als besonderen Preis eine Tasse, die vom Weltklassetrainer Mark Dworetski kurz vor seinem Tod unterschrieben wurde. Mit 5 Punkten wurde Dietmar Herrmann Zweiter vor Marc Gustain mit 4,5 Punkten. Glückwunsch!

FM Jens Hirneise Achter bei den Deutschen Blitzmeisterschaften

Im saarländischen Völklingen fand heute die Deutsche Einzelmeisterschaft im Blitzschach statt. Nach 31 Runden gelang Jens Hirneise mit 18,5 Punkten ein sehr starker achter Platz unter 31 qualifizierten Teilnehmern. Deutscher Meister wurde souverän Großmeister Andreas Heimann von unserem Partnerverein der OSG Baden-Baden. Glückwunsch! Weitere Detailinformationen auf den Seiten des Deutschen Schachbundes.

Seite 1 von 3